Leicht & schwerelos… so wurde die Hyparschale 1969 erstmalig den Magdeburgern präsentiert und so kennen sie auch viele noch. Eigentlich besteht die Hyparschale aus vier quadratisch zusammengesetzten Hyparschalen von 24 mal 24 Metern. Sie ist das größte, selbsttragende Schalenbauwerk des Bauingenieurs Ulrich Müther. Trotz Denkmalschutz ist dieses einmalige Bauwerk seit Jahrzehnten dem Verfall preisgegeben.