Robin Zöffzig – Bauzaungalerie Magdeburg

Robin Zöffzig

flight9-tag
flight9-nacht

Auktionsdauer 10. September bis 11. November 2018, 20 Uhr

Robin Zöffzig

Schon als Kind zeigte Robin ein großes Interesse an der Kunst. Beim Malen nach Zahlen hat er die Bilder ohne Zahlen ausgemalt, wie er sie selbst sah. Aufgewachsen in Magdeburg-Reform fand er hier viel Platz an unsanierten Häusern für seine ersten Graffiti-Kunstwerke. Erste fundierte Erfahrungen im Umgang mit Pinsel und Stift erlernte er bei Georg Brügemann, insbesondere im analytischen Zeichnen. Danach folgten verschiedene Stationen von der Ausbildung an der Fachschule für Gestaltung Leipzig über das Fachabitur an der Fachoberschule Gestaltung Halle bis hin zu einem Auslandsstudium in Tianjin (China), wo er die Kunst der traditionellen chinesischen Tusche- und Seidenmalerei erlernte. Während seiner sich anschließenden Studienzeit an der Burg Giebichenstein Halle absolvierte er ein Praktikum beim Künstler Andreas Weißgerber. Durch ihn ist er weiter zur Farbe gekommen. Danach zeichnete er eine Zeit lang bei Professor Rainer Schade mit und wurde zu seinem Meisterschüler. Das Meisterschülerstudium schloss er Anfang 2015 erfolgreich ab.

Sein derzeit regional berühmtestes und aufsehenerregendes Bild ist das der barbusigen Magdeburger Jungfrau. Diesen Malauftrag erhielt er von den Organisatoren der Magdeburger Ausstellung anlässlich der Leipziger Buchmesse 2017. Er freute sich es malen zu dürfen, ohne jedoch zu ahnen, welche öffentliche Diskussion sich an diesem Bild entfachen würde. Letztendlich entschied sich die Stadt, es selbst zu erwerben. Und seit dem ziert es den Eingangsbereich des Magdeburger Rathauses.

Auf den Kunstwerken, die hier aktuell ersteigert werden können, finden sich fragile und sinnliche Figuren wieder, die keine Spottbilder oder Superhelden mehr sind, sondern würdevolle Charaktere mit Witz und Geist.

Robin Zöffzig gibt den Zugang zu seiner gegenständlichen Malerei nicht ungehindert frei. Durch die humoristische Darstellung von Maskerade, Clownerie oder den Einsatz zunächst grotesker Attribute, wird dem Publikum der direkte Blick vorerst verstellt und gängige Bezüge werden verklärt. In einem zweiten Schritt ziehen die erotisierten Damen Aufmerksamkeit auf sich, wobei ihre Kostüme den Betrachter vom Bildgegenstand ablenken wollen und seine Phantasie anregen. Wird auch diese Hürde überwunden, können Verweise auf Motive oder Kompositionen berühmter Werke der Kunstgeschichte entdeckt werden.

Verschiedene Bildtypen wie Genre, Historienbild, Porträt oder religiöse Pietámotive erinnern an klassische Themen. Diese erscheinen transformiert, werden in provokant bunter Manier zu zeitgenössischen Szenerien verfremdet und eröffnen eine geradezu erzählende Vielfalt. Street Art Reminiszenzen oder Charakteristika von Cartoonfiguren werden durch schematische Umrisse der abgebildeten Protagonisten und die ausdrucksstarke Farbwahl hervorgerufen. In den Bildhintergründen arbeitet Zöffzig meist ohne Tiefensuggestion, sondern fertigt mit Sprühauftrag der Lackfarben ornamentale Zierflächen, die der Figurenmalerei gegenübergestellt wird. Arabesken kombiniert mit Blumengirlanden vergegenwärtigen geometrisierte Millefleur-Tapeten, deren Wert den Figuren ein luxuriöses und herrschaftliches Ansehen verleiht.

Als eindringliches Schmuckelement werden Frauen in einer Dichotomie aus Huldigung der Frau zum ikonenhaften Wesen, neben ihrer gleichzeitigen Fetischisierung als Lustobjekt vorgeführt. Die Damen karikieren Sünde, während sie gleichzeitig neben scherzhaften Kontrasten und Attributen des Spiels, den absurden Selbstdarstellungswahn unserer Gesellschaft versinnbildlichen. Durch die Wahl der Repräsentationsform wird die Erzeugung eines Frauenkultbildes, etwa als Madonna oder im sakralen Kontext als Triptychon, heraufbeschworen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://robin-zoeffzig.de/

FREIWILLIGENAGENTUR MAGDEBURG e.V.
Verein zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements

Es gibt viele Ideen und Projekte, aber oft fehlen die Menschen, die sie umsetzen. Hier setzt die Freiwilligenagentur Magdeburg an. Denn Sie ist Ansprechpartner und Vermittler für Menschen, die sich freiwillig engagieren (wollen) und findet für sie passende Aufgaben und Institutionen. Ferner arbeitet die Freiwilligenagentur gemeinsam mit Partnern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft stets an der Verbesserung der Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement in Magdeburg und darüber hinaus. Neben Fortbildungsangeboten und individueller Beratung gibt es Projekte und Aktionen, die aktuelle Themen aufgreifen oder einzelne Gruppen besonders ansprechen. Ob jung oder alt, Menschen mit Einschränkungen, Talenten und eigenen Ideen, Menschen mit viel Zeit oder wenigen Ressourcen: Die Freiwilligenagentur setzt sich dafür ein, dass alle, die es wollen ein passendes Betätigungsfeld finden. Als Familienpate, Lesehelferin oder Übungsleiter, im Seniorenbesuchsdienst, dem Nachbarschaftstreff oder kommunalen Projekten-  freiwilliges Engagement bedeutet Teilhabe und aktive Mitgestaltung unserer Gesellschaft. Dies verdient Respekt und Unterstützung.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.freiwilligenagentur-magdeburg.de/

Um sich eine Alu-Dibond Platte vor dem Bieten anzuschauen, klicken Sie einfach auf das Bild.

    • Auktion
      • Preis
      • Gebote
      • endet
  • Keine Einträge

An der Bauzaungalerie sind die Motive auf Papier zu sehen. Sie erhalten bei der Versteigerung ein Unikat im Digitaldruck auf Alu-Dibond-Platte.