Vergessenes Magdeburg – Bauzaungalerie Magdeburg

Vergessenes Magdeburg

flight7-tag

Auktionsdauer 6. Juli bis 9. September 2018, 20 Uhr

„Vergessenes Magdeburg“ Team

„Vergessenes Magdeburg“ Team ist eine Gruppe von Fotografinnen und Fotografen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, von den Menschen verlassene Orte in und um Magdeburg zu (be)suchen, zu fotografieren und zu dokumentieren. Aber auch deutschland- und europaweit wurden von ihnen schon einzigartige Kulissen und Szenerien gefunden und für die Nachwelt festgehalten.

Das „Vergessenes Magdeburg“ Team zeigt regelmäßig Fotos in Ausstellungen und produziert einmal im Jahr einen Kalender mit den schönsten, beeindruckenden und spannendsten Aufnahmen des Jahres. Die Überschüsse aus dem Verkauf der Bilder und des Kalenders spendet das Team grundsätzlich gemeinnützigen Organisationen.

Viele weitere Informationen finden Sie unter www.vergessenes-magdeburg.de.

 

Ausstellung „Vergessenes Magdeburg“

Magdeburg als ehemalige Industriestadt hat, neben den „üblichen“ vergessenen Objekten, wie Wohnungen, Häuser und Villen, auch einige Industrieruinen ehemaliger Großbetriebe. Hier ist besonders eindrucksvoll die „Schönheit des Verfalls“ zu sehen und es wird schnell klar, dass sich in einer Welt ohne Menschen die Natur recht schnell zurückholt, was ihr einst genommen wurde. Es wird aber auch gezeigt, dass es sich oft noch lohnen würde, historische Bauwerke zu erhalten und nicht alles, was nicht mehr gebraucht oder genutzt wird dem Verfall überlassen werden müsste.

Aus den unzähligen Aufnahmen dieser Orte in und um Magdeburg wurden 13 Motive herausgesucht und werden nun in dieser Auktionsreihe gezeigt.

Autismus Magdeburg e.V.

Der Verein, der damals den Namen „Hilfe für das autistische Kind e.V.“ trug, gründete sich im April 1995 als Elterninitiative in Form einer Selbsthilfegruppe. Ein Jahr später erfolgte die Eintragung als Verein und ist seitdem gemeinnützig tätig. Mitglieder des Vereins sind Eltern autistischster Kinder, Fachleute und interessierte Erzieher.

Im Jahr 2005 wurde die erste Tagesgruppe eröffnet – eine teilstationäre Einrichtung in der Schule am Wasserfall für Kinder und Jugendliche, deren Störung dem autistischen Spektrum zuzuordnen ist. Sie zeichnet sich durch besonders individuelle Hilfe, Förderung und Begleitung von Mädchen und Jungen sowie Unterstützung deren Eltern ab dem Schulbeginn aus. Die Kinder werden einzeln oder in Kleinstgruppen unmittelbar nach Beendigung der Unterrichtszeit täglich gefördert.

Die zweite Einrichtung des Vereins, das ambulante Autismus- Förder- und Therapiezentrum „Leuchtturm“, konnte im letzten Jahr ihr mittlerweile 10-jähriges Bestehen feiern. In diesem langen Zeitraum konnten zahlreiche Kinder und Jugendliche unterstützt werden. Die Förderung findet sowohl in der Schule, im Elternhaus aber auch zu großen Teilen im Therapiezentrum selbst statt.

Beide Einrichtungen des Vereins werden durch ehrenamtliche Tätigkeiten der Vorstandsmitglieder betreut. Im Dezember 2017 wurde dieses langjährige  Engagement vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier durch die Verleihung der Verdienstmedaille gewürdigt.

Wissenswertes über den Verein und deren Aktionen gibt es auf:  www.autismus-magdeburg.de

 

Wildwasser Magdeburg e.V.

Wildwasser Magdeburg e.V. ist eine Beratungsstelle zum Schutz vor sexualisierter Gewalt. Den Verein suchen Menschen auf, die selbst sexualisierte Gewalt erlebt haben (oder erleben) und Angehörige sowie Fachkräfte von betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, z.B. Partner*innen, Verwandte, Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen. Sie arbeiten parteilich mit Mädchen und Jungen, Frauen und Männer; der Verein bietet keine Unterstützung für Täter und Täterinnen an.

Neben der Beratung als Schwerpunkt ihrer Arbeit werden vielseitige Themen in der Präventions- und Fortbildungsarbeit angeboten. Ein Schwerpunkt der Vereinstätigkeit ist es, mit Öffentlichkeitsarbeit auf das Thema aufmerksam zu machen und die vielen Akteur*innen in der Stadt und im Land hierzu zu vernetzen. Darüber hinaus hilft der Verein den Betroffenen mit verschiedenen Präventions-programmen sich vor sexualisierter Gewalt zu schützen. Aber auch vertrauliche Gespräche und die Einbindung des familiären Umfeldes nehmen viel Betreuungszeit in Anspruch, sind aber aus Sicht des Betroffenen ein wesentlicher Bestandteil im glaubhaften Umgang mit seinen Sorgen und Nöten.

Da die Beratung für Betroffene sexualisierter Gewalt keine Pflichtleistung des Staates ist, ist der Verein auf die Unterstützung und Spenden von Firmen und Einzelpersonen sowie auf Honorare, z.B. für Veranstaltungen angewiesen.

Weitere Informationen zur Arbeit des Vereins finden Sie: www.wildwasser-magdeburg.de

Um sich eine Alu-Dibond-Platte vor dem Bieten anzuschauen, klicken Sie einfach auf das Bild.

An der Bauzaungalerie sind die Motive auf Papier zu sehen. Sie erhalten bei der Versteigerung ein Unikat im Digitaldruck auf Alu-Dibond-Platte.